banner  
     
     
Home | Kontakt | Impressum
 
 
 
S.U.N. und
uni:hautnah 2013
 
Archäologische Lehrgrabungen - Praxis hautnah
Sicher ans Ziel! Die intelligente Radlkarte für Salzburg und Umgebung
Human-Computer-Interaction. LEAP und Interaktion im Auto
Schokoladen-Studie
YouthMap 5020
SmartBanking
Jungwissenschafter
Science United Now 2013 – Galaabend
Specials für Kinder und Jugendliche
  YouthMap 5020 (www.youthmap5020.at / "YoutMap5020 @ Facebook

YouthMap 5020 (www.youthmap5020.at / "YoutMap5020 @ Facebook

Interfakultärer Fachbereich Geoinformatik - Z_GIS
Sabine Hennig, Robert Vogler

Dynamische, interaktive Internetkarten sind heute allgegenwärtig und unterstützen nicht nur die räumliche Orientierung und Navigation, sondern spielen auch als Kommunikationsmedium im digitalen Alltag junger wie alter Menschen eine zentrale Rolle.

Ziel des Projekts YouthMap 5020 ist die Entwicklung einer Internetkarte für die Stadt Salzburg, welche speziell auf die Anforderungen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet ist. Dabei werden der Ausbau von Erkenntnissen bezüglich der Anforderungen an solche Kartenanwendungen, die Erarbeitung einer geeigneten (Geo-) Datengrundlage sowie die Konkretisierung einer kinder- und jugendgerecht gestalteten Kartenkomponente mit interaktiven Funktionalitäten angestrebt.

Im Rahmen von science united now/uni:hautnah wird durch die Anwendung von Hands-On-Beispielen und durch die Möglichkeit, eine eigene kleine Karte ("MyMap5020") zu erstellen, das Grundprinzip der Realisierung einer solchen Karte vereinfacht und individualisiert nachgespielt. Dabei werden den Teilnehmern umfassende Einblicke in die unterschiedlichen Projektabschnitte, in das Web Engineering, in die Nutzung von Geomedien und in die digitale Kartografie vermittelt.
Neben individualisierten Gesprächen und Diskussionen wird auch eine online Galerie an "MyMaps 5020" erstellt, somit entsteht eine kaleidoskopische Ansammlung vieler individueller Blicke auf Salzburg von subjektiver räumlicher Bedeutung.

 

Präsentationswand


     
 
  © 2013 Universität Salzburg Vielen Dank an unsere Sponsoren!